Suche
  • Maddi

Segeln mit Nacra 570 auf der Ostsee

Am vergangenen Sonntag hatte ich das Glück, mit einem Nacra 570 segeln zu dürfen. Hintergrund war, dass mein Segelfreund Christian als Mitglied der Segelparte des Lufthansa Sport Vereins organisiert hatte, dass wir eine Einweisung auf dem Nacra 570 an der Ostsee bekommen konnten, um dann zu zweit mit diesem "Geschoss" in der Neustädter Bucht durchstarten zu dürfen.

Der Nacra 570 - ein schnelles Boot!


Der Bootswart Burkhard nahm sich viel Zeit und erklärte uns alle Einzelheiten dieses interessanten Katamarans.

Einweisung in die Handhabung des Nacra 570

Die Rollfock des Nacra 570

Mastfuß mit Kenterleine, Fockschoten und Vorliekstrecker

Um u.a. auch die Segelvorrichtung am Mast zu verstehen: Quergelegt!


Folgende Infos habe ich über den Nacra 570 gefunden:


"Der Nacra 570 bringt Kielflossenboote auf einen neuen Level. Der Kat ist kraftvoll und schnell. Die eleganten Segel sind aus MNX und verleihen dem Boot ein modernes Aussehen

Voluminöse Rümpfe mit viel Auftrieb, in Vinyl-Polyester-Sandwich Bauweise gefertigt, geben das beste Steifigkeit/Gewichts-Verhältnis und sorgen für eine lange Lebensdauer des Bootes. Großes Rumpfvolumen vor dem Vorderbeam bringt Vertrauen beim Starkwindsegeln. Der Segler kann sich darauf verlassen, dass der 570 gut ausbalanciert ist und sich gut verhalten wird! Dieses Boot ist ein Vergnügen! Es ist schnell und sicher - wenn die Geschwindigkeit zunimmt wirst Du merken, dass Du auf einem richtigen Nacra-Rassepferd sitzt."


Diesen - zugegebenermaßen etwas werbewirksamen - Satz kann ich letztlich aber doch bestätigen: Nachdem Burkhard uns umfassend in das Boot eingewiesen hatte, konnte ich für einen Probetörn aufs Wasser gehen - letzlich nur knappe 1,5 Stunden, aber die hatten es in sich: Bei 20 kn Grundwind mit Böen von bis zu 28 kn waren wir zügig unterwegs.


Obgleich ich das Revier nicht kannte, war mir recht schnell klar, dass es eine Art Düseneffekt des ablandigen Windes zwischen den Bebauungen bei Haffkrug und Sierksdorf gab, auf den man unbedingt achten musste.


Aber trotz dieser grenzwertigen Verhältnisse für einen Katamaran muss ich einräumen, dass es mit dem Nacra 570 zu keinem Zeitpunkte problematisch war. Das Boot lag gut im Wasser, lief schnell und reagierte auf die Ruderbewegungen ruhig und präzise.


Insgesamt hat es mir große Freude gemacht, mit diesem Boot schnell zu segeln.


Auf das wir zeitnah einen Termin finden, um mit dem Nacra 570 etwas länger unterwegs sein zu können.


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen